Konkurrenzdenken unter Bloggern

  • Mein Blog war am Anfang ein reiner Produkttestblog.
    Gerade unter den Produkttestern gibt es meiner Meinung nach oft Konkurrenzdenken.
    Ich habe am Anfang viel Kontakt zu anderen Produkttestern gesucht, aber viele wollen Tipps einfach nicht weitergeben sind in vielen Hinsichten egoistisch.
    Wobei sich das nach einiger Zeit veränderte, es gibt Bloggerinnen zu denen ich total tolle Kontakte habe, man hilft sich gegenseitig etc., aber wirkliche Bloggerfreundschaften habe ich bisher nicht schließen können.

  • Mein Blog war am Anfang ein reiner Produkttestblog.
    Gerade unter den Produkttestern gibt es meiner Meinung nach oft Konkurrenzdenken.
    Ich habe am Anfang viel Kontakt zu anderen Produkttestern gesucht, aber viele wollen Tipps einfach nicht weitergeben sind in vielen Hinsichten egoistisch.
    Wobei sich das nach einiger Zeit veränderte, es gibt Bloggerinnen zu denen ich total tolle Kontakte habe, man hilft sich gegenseitig etc., aber wirkliche Bloggerfreundschaften habe ich bisher nicht schließen können.


    Haben sie Angst, dass man ihnen Produkte wegschnappt?

  • Klingt bei manchen so, als wären sie einfach nur auf das gratis Zeug aus. Auch irgendwie schade.
    Soll ja jetzt nicht nur darum gehen, gratis Sachen zu kassieren oder so, sondern auch Firmen mit den Produkttests zu unterstüzen. So seh ich das jetzt. ;)

  • Ist schon irgendwie schade.
    Ja eben das denke ich mir ja. Man macht sich Gedanken darüber, will doch alles schön und toll machen usw.


    So geht es mir ja bei meinen Rezensionen auch. Viele schreiben so schnell schnell und puff eine, aber ich brauch da teilweise auch länger bis ich wirklich so geschrieben habe, dass es mir gefällt.

  • Mir geht dieses Konkurrenzdenken total auf die Nerven. Obwohl ich selbst bisher eher wenig betroffen war. Man bekommt es trotzdem immer wieder mal mit und ganz ehrlich....ist doch total unnötig. Ich fänd es viel cooler wenn man sich vernetzt und sich unterstützt. Haben doch alle mehr von.


    Als ich seinerzeit mein Blogdesign geändert habe und in einem Forum eine Frage gestellt habe wurde mir unter anderem sinngemäß gesagt "Warum willst du denn so ein Theme nutzen wenn du von HTML und Co. keine Ahnung hast...vielleicht solltest du dann einfach bei deinem alten bleiben!" Danke...sehr nett.


    ;-)

  • "Warum willst du denn so ein Theme nutzen wenn du von HTML und Co. keine Ahnung hast...vielleicht solltest du dann einfach bei deinem alten bleiben!" Danke...sehr nett.


    Das ist leider das Internet...ich habe schon häufig wenn ich was gegoogelt habe solche Antworten in allen Bereichen gesehen. Wie soll man etwas lernen wenn sowas dabei rumkommt? Ich sehe das auch öfters in Foren in denen es ums Programmieren geht. Da fragt einer was weil er ein Problem hat und dann kommt "Wenn mans nicht kann sollte man es lassen"...Ich bin dann immer so in der ICHWILLWASZERSCHLAGEN-Laune...

  • Ich weiß nicht, ob das jetzt direkt oder indirekt mit Konkurrenzdenken zu tun hat, aber mir ist schon mehrmals das Phänomen aufgefallen, dass Zusammenarbeiten nur sehr schwer zu erreichen sind. Darüber habe ich vor wenigen Wochen sogar einen Artikel geschrieben.


    Ich finde Egoismus und Konkurrenzdenken zerstört sehr viel Potenzial.


    Schlimmer finde ich aber auch diejenigen, die andere nur ausnutzen. So ist es mir schon einige Male passiert, dass ich "in Vorleistung" getreten bin, aber von dem anderen nichts zurück kam (weil sie eben nur an sich selbst dachten). Bei solchen Leuten hat man dann auch keine Lust sich zu engagieren. :/


    Ansonsten scheitern bei mir viele Projekte leider auch an der mangelnden Zeit. :pinch:

  • Also ich habe positives erlebt. Man hat mir Tipps und Tricks geschickt, wie ich was besser machen kann oder was schon ganz toll ist.


    Ebenso hab ich auf ähnlichen Blogs mit ähnlichen Inhalt wie meinem, nachgefragt ob ich Beiträge bei mir Posten darf mit Verlinkung. Hab auch nach Gastbeiträgen gefragt.
    Jeder fängt doch mal klein an und kann davon nur profitieren. Finde ein Miteinander viel schöner und sinnvoller !

  • Ich glaube die stärke des Konkurrenzdenkens hängt auch wieder davon ab, in welchem Bereich man bloggt. Gerade bei Produktbloggern, aber auch Modebloggern habe ich das Gefühl, dass es dort sehr groß ist und jeder eher an sich selbst denkt, die eigene Followerzahl erhöhen möchte und ja keinen anderen Blog verlinken will, aus Angst das die Leser dorthin abwandern, was totaler Quatsch ist. Ich bin ja auch bei vielen Blogs lesern und gerade wenn Beiträge von anderen Bloggerinnen verlinkt werden, finde ich das symphatisch und sehe das auch als Mehrwert, weil ich dadurch natürlich neue Blogs finde, aber auch auf interessante Beiträge stoße und vielleicht auch mehr Meinungen zu einem Thema geliefert bekomme. Deshalb würde ich ja den anderen Blog nicht entfolgen, sondern es ihm eher hoch anrechnen.


    Ich finde es immer viel trauriger, dass manche großen Blogger einfach null auf Kommentare reagieren, das nimmt mir dann auch die Lust zu kommentieren. Klar, kann ich es nachvollziehen, dass man nicht immer auf jeden Kommentar eingehen kann, aber man merkt ja wer Stammleser ist und nicht und ich finde es hat auch was mit Wertschätzung zu tun, dass man sich vielleicht immer mal für all die geschriebenen Kommentare bedankt. Vor allem nervt es mich, dass viele nicht mal auf Fragen eingehen. Da frage ich mich dann persönlich, warum habe ich mir die Zeit genommen, um den Beitrag zu lesen, wenn dann auf meine Frage überhaupt nicht reagiert wird. Nicht mal auf dem eigenen Blog? Weiß auch nicht was das immer soll, aber solche Blogs lese ich ehrlich gesagt dann nach einer Zeit gar nicht mehr.


    Abseits davon scheinen viele, obwohl es ja immer wieder der Ruf nach gemeinsamen Projekten gibt, gar kein wirkliches Interesse an solchen Projekten dann zu haben. Finde ich dann immer schade, aber persönlich kenne ich nun einige Blogger, die anders denken und somit starte ich halt einfach mit diesen Bloggern gemeinsame Aktionen, bei denen wir auch immer ne Menge Spaß haben.


    Richtig krasse negative Erfahrungen habe ich aber zum Glück noch nicht gemacht, liegt aber wsl auch daran, dass ich noch nie auf einem Event war, denn dort haben viele kleinere Blogger schon negatives erlebt und auch darüber geschrieben, wie herablassend sie von großen Bloggern behandelt wurden.


  • Ich finde es immer viel trauriger, dass manche großen Blogger einfach null auf Kommentare reagieren, das nimmt mir dann auch die Lust zu kommentieren.


    Negatives habe ich bis jetzt auch noch nicht erlebt, zum Glück, aber vielleicht auch deshalb, weil ich noch nicht so lange in der Bloggerwelt unterwegs bin [Blockierte Grafik: http://www.meinbloggerforum.de/wcf/images/smilies/grin.png]
    Dennoch ist mir auch aufgefallen, wie smalltownadventure schon schrieb, dass besonders große Blogger überhaupt nicht auf Kommentare reagieren. Bzw. sie reagieren auf überhaupt nichts, auch im Bereich der Reisebloggs. Das finde ich tatsächlich sehr schade :/ Da frage ich mich manchmal, ob man nach einer Zeit (oder einer gewissen Anzahl an Follower) einfach die Lust dazu verliert, mit den eigenen Lesern zu interagieren?
    Schade ist es allemal...

  • Ich glaube die stärke des Konkurrenzdenkens hängt auch wieder davon ab, in welchem Bereich man bloggt.

    Da muss ich einfach zustimmen. Ich habe nämlich das Gefühl, dass gerade unter den "Lifestyle"-Bloggern oder auch unter vielen kleineren Blogs aktuell kaum Konkurrenzdenken herrscht und hier gemeinsame Projekte und gegenseitige Links eher zunehmen. Also mir ist noch keine Person mit Konkourrenzdenken begegnet, aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich für solche erfolgsorientierten Blogger gar nicht interessant bin, weil ich so einen kleinen Blog habe ;)


    Ich finde es immer viel trauriger, dass manche großen Blogger einfach null auf Kommentare reagieren,

    Das sehe ich genau so... wobei das ja auch manche kleineren Blogger schon tun. Auf der anderen Seite merke ich gerade, wie lange ich selbst schon bei meinen wohl eher wenigen Kommentaren brauche, um allen zu antworten. Denn wenn man auch auf dem Blog des anderen vorbei schaut, muss man den aktuellen Post ja auch lesen, um ein sinnvolles Gegenkommentar da zu lassen... Aber Kommentare sind so ein wichtiger Bestandteil von Blogs, dass man hier wohl eher nicht auf Sparflamme schalten sollte...


    Aber ich denke, so ganz allgemein zeigen Foren wie dieses doch, dass das Konkurrenzdenken zumindest bei einigen nicht im Vordergrund steht, sondern das Miteinander :)

  • Die Sache mit dem Konkurrenzdenken finde ich furchtbar, um ehrlich zu sein. Das Bloggen ist ein Hobby, eine Leidenschaft - und wo kämen wir hin, wenn wir in jedem, mit dem wir ein Hobby teilen, einen Konkurrenten sehen? Gemeinsame Interessen zu haben kann doch so schön sein <3


    Ich finde dieses Forum zum Beispiel Klasse! Endlich kann man sich mit Leuten austauschen, die dasselbe Interesse haben.


    Ich wüsste nicht, ob ich manche Blogs und die lieben Menschen, die dahinterstecken, auf eine andere Weise gefunden hätte :/


    Vorher hatte ich eher versucht gehabt ein paar "größere Blogger" aus Köln und Hamburg über Soziale Netzwerke anzuschreiben und habe nie eine Antwort bekommen X/ Wer weiß, warum ich mich nicht vorher schon hier angemeldet habe :P


    Manche meinen ja auch, dass das an den Themen liegt über die JEDER schreibt, dass da keine Kontakte zustande kommen, aber ist nicht gerade DAS etwas, worüber man miteinander schreiben kann? :D:D:D


    Bin froh, dass es auf diesem Forum so nette, normale Menschen gibt :love:

  • Da muss ich einfach zustimmen. Ich habe nämlich das Gefühl, dass gerade unter den "Lifestyle"-Bloggern oder auch unter vielen kleineren Blogs aktuell kaum Konkurrenzdenken herrscht und hier gemeinsame Projekte und gegenseitige Links eher zunehmen. Also mir ist noch keine Person mit Konkourrenzdenken begegnet, aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich für solche erfolgsorientierten Blogger gar nicht interessant bin, weil ich so einen kleinen Blog habe ;)

    Das sehe ich genau so... wobei das ja auch manche kleineren Blogger schon tun. Auf der anderen Seite merke ich gerade, wie lange ich selbst schon bei meinen wohl eher wenigen Kommentaren brauche, um allen zu antworten. Denn wenn man auch auf dem Blog des anderen vorbei schaut, muss man den aktuellen Post ja auch lesen, um ein sinnvolles Gegenkommentar da zu lassen... Aber Kommentare sind so ein wichtiger Bestandteil von Blogs, dass man hier wohl eher nicht auf Sparflamme schalten sollte...
    Aber ich denke, so ganz allgemein zeigen Foren wie dieses doch, dass das Konkurrenzdenken zumindest bei einigen nicht im Vordergrund steht, sondern das Miteinander :)


    Ja stimmt bei vielen kleinen Blogs ist mir das in letzter Zeit auch aufgefallen, sogar welche, wo es nur wenige Kommentare gab. Da habe ich mittlerweile auch schon die Lust verloren, dann mein Kommentar dazu lassen. Frage mich halt dann immer, ob überhaupt das Interesse an den Lesern und dem Austausch besteht.


    Generell finde ich halt, dass auch große Blogger nur so groß sind, weil sie eine große Leserschaft haben, ohne diese könnten sie von ihrem Blog nicht leben und würden auch nicht so viele Produkte einheimsen und da finde ich schon, dass man das nicht vergessen sollte und sich somit auch ab und an, vor allem bei den Stammlesern, mal bedanken sollte. Es gibt ja große Blogger, die tun das und schaffen das auch irgendwie einzuplanen. Gerade Ina von What Ina Loves geht da mit gutem Beispiel voran und kommentiert immer mal bei Lesern. Man erwartet das ja ab einer gewissen Größe auch nicht mehr auf jedes Kommentar. Aber man merkt ja ,wer immer wieder kommentiert.

  • Ich versuche momentan aktiv Beiträge die thematisch zu unkonform passen zu verlinken und zu kommentieren. Leider gehen die Beiträge zu den tiefgründigen Themen, Nachhaltigkeit, Gesellschaft oder Umweltschutz oft einfach verloren. Bzw. ich finde selten Blogs die sich mit den Themen auseinandersetzen in der Masse das Bloggergruppen...
    Aber bisher reagiert nie jemand, wenn ich einen Aufruf zum Unterstützen von guten Blogartikeln mache...

  • Aber bisher reagiert nie jemand, wenn ich einen Aufruf zum Unterstützen von guten Blogartikeln mache...

    Dann stellt sich mir die Frage, wo genau du diese Aufrufe startest ;) Ich glaube nicht, dass hier zwingend ein Konkurrenzgedanke die Unterstützung anderer Blogs verhindert, sondern viel eher ein eingeschränktes Interesse an besagten Themen. Wäre so mein erster Gedanke dazu...

  • Dann stellt sich mir die Frage, wo genau du diese Aufrufe startest ;) Ich glaube nicht, dass hier zwingend ein Konkurrenzgedanke die Unterstützung anderer Blogs verhindert, sondern viel eher ein eingeschränktes Interesse an besagten Themen. Wäre so mein erster Gedanke dazu...

    In Blogger-Facebookgruppen :). Ich weiß, dass es hier nicht so ist, aber es passt so selten ein Beitrag in unkonform rein. Werde die Augen hier aber mal offen halten :)