Bloggt man heute noch?

  • Ich bin gestern über den Artikel von Mira auf LoveMira gestolpert: Bloggt heute denn noch irgendwer?

    Und da habe ich mir zwei Fragen gestellt:


    Als ich begonnen habe mit dem Bloggen (das muss so um die 2009/2010 gewesen sein) konnte man sich vor Bloggern kaum noch retten. Es gab Netzwerke, Blogvorstellungen, Bloggerforen, Kooperationsnetzwerke und so viel mehr. Im Hauptaugenmerk lag der Austausch von Erfahrungen und Informationen, das Darstellen seines Lebens ("Lifestyle"), Fashion und Beauty und das Fotografieren. Mit den Jahren hat es aber immer mehr abgenommen, habe ich das Gefühl und vieles hat sich auf/zu Instagram verlagert - genau wie Mira in ihrem Blogpost festgestellt hat. Einige Blogger, denne ich früher gefolgt bin, haben ihren Blog geschlossen, um auf Instagram aktiv zu werden.


    Hat Instagram tatsächlich den klassischen Blog abgelöst? Und sind Instagramer für euch Blogger (kann man das überhaupt trennen)?


    Denn für mich sind auf Instagram aktive Leute keine Blogger. Es sind Instagramer und Influencer, während Blogger für mich jene sind, die mehr als nur Instagram betreiben, tatsächliche Blogeinträge schreiben und Instagram zur Erweiterung ihres Blog nutzen, den Schwerpunkt aber auf ihren Blog legen. Gibt es diese Art von Blogger überhaupt noch? Oder ist der ursprüngliche Blog längst Adé und es gibt wenige, die daran noch festhalten?


    Wie ist eure Meinung oder eurer Gedanke dazu? :)

  • Moin,


    ja, es wird noch gebloggt,und ja, es gibt auch noch die klassischen textlastigen Blogs wie z.B. .das von Patriciat Cammerata, "das nuf":

    https://dasnuf.de/

    Nach wie vor gibt es viele gute Blogs zu unendlich vielen Themen: Fotografie, Schreiben, Reisen (in unendlich vielen Unterkategerien...); für Hobbies aller Art, für Krankheiten, für besondere Lebensumstände, Politisches...


    Das Wichtigste an einem Blog sind die Texte. Deshalb ist es für mich komplett lächerlich, wenn sich Instagrammer als Blogger bezeichnen. Das ist eine Bilderplattform, Hashtags sind keine Texte.


    Blogger können Instagram und andere Social Media nutzen, müssen das aber nicht, um Blogger zu sein.