Was bringt Instagram

  • Ich frag mal hier so in die Runde..... früher hatte ich ja nen Photoblog den ich dann aber aufgrund der neuen DSGVO abgestellt habe.

    Nun bin ich natürlich daran interessiert die Bilder die ich mache auch anderen zugänglich zu machen.

    Auf meinem Photoblog ist jetzt eine "einfache" Gallerie geworden und gleichzeitig stelle

    ich die Bilder noch bei Instagram ein. Hier fehlt mir allerdings ein wenig das persönliche.

    Vieles ist nur "Folgst du mir folge ich dir" sowie kommerzielle Beiträge.

    Die Mehrzahl wird von Inflluencern, oder Leuten die das gern währen geschrieben und wenn ich mal

    die Beiträge die mir was verkaufen wollen weg lasse.... bleibt nicht mehr viel übrig.

    Wie sind eure Erfahrungen mit Instagram? Findet da noch nen echter Austausch statt oder geht

    es nur noch um Follower und Geld?

  • Ich denke, Instagram ist das, was du daraus machst. Ich bin ja nebenberuflich (Hochzeits)Fotografin und habe mehrere Accounts bei Instagram. Am meisten aktiv bin ich aktuell natürlich auf meinen Hochzeits-Account. Dort teile ich Fotos der Hochzeiten aus der letzten Saison und nehme in den Stories unsere "Follower" mit hinter die Kulissen, zeige Einblicke in den Büroalltag und so. Gerade über die Stories und natürlich die Texte unter unseren Bildern kommt Persönlichkleit in den Account. Wir kommentieren aber auch viele Bilder unserer Kollegen und natürlich der Zielgruppe (z.B. unter dem Hashtag "Verlobung"). Dieser Account ist tatsächlich sehr gute, kostenlose Werbung für uns und genau so nutzen wir ihn auch.


    Dann ist da noch mein "persönlicher" Account, auf dem ich Bilder von meinen Reisen und ab und an von mir teile. Der ist weniger aktiv, aber auch den nutze ich zum Netzwerken, Kommunizieren und auch um inspiriert zu werden. Dazu suche ich mir halt unter Hashtags, die mich interessieren, spannende, meist kleinere Accounts bzw. nutze die neue Funktion, einfach dem entsprechenden Hashtag zu folgen und so verschiedenste Fotos angezeigt zu bekommen.


    Ich finde, bei Instagram gilt (wie fast überall),"wie du in den Wald hinein rufst, so schallt es heraus". Wenn du also selbst aktiv und kommunikativ bist, kommt das Engagement auch zu dir zurück. :)

    Ich mag die Plattform auf jeden Fall noch immer sehr.


    Viele Grüße,

    Auri