Beiträge von Cedric97

#SaveYourInternet

Petition gegen Artikel 13 und die EU-Urheberrechtsreform:

http://chng.it/yxnyc5KQbS

    Ich habe nach (wirklich) langer Zeit auch mal wieder 2 Beiträge geschrieben.

    Was ich da mache, ich schreibe einfach über ein Thema vor mich hin. Es wird nicht viel Überlegt, sondern alles so geschrieben wie ich es grade im Kopf habe. Keine Revisionen etc. Oh, und alles mit meinem (gewöhnungsbedürftigem) Humor, ein bisschen Ironie und natürlich auch Sarkasmus.

    Einfach das was ich grade will. :D


    Nummer 1 von gestern:

    https://itscedric.de/1-gejammer-und-gejaule-hambacher-forst/

    Das abholzen des Hambacher Forstes und warum ich das schlecht finde. Ich, als jemand der sich keine großen Gedanken um den Umweltschutz macht (bis zu einem gewissen Grad).


    Nummer 2 von heute:

    https://itscedric.de/2-gejamme…jaule-rss-feeds-sind-tot/

    RSS-Feeds sind tot. Oder? Warum ich glaube, dass RSS-Feeds tot sind. Inkl. einer Erklärung was das überhaupt ist für unsere aktuelle (ganz) junge Generation(handy).

    Das sorgt aber für einen recht intensiven Stromverbrauch, Hardwareabnutzung, dauerhafte Belastung deiner Internetleitung und wer das macht muss auch wissen wie es geht.

    Meiner Meinung nach nicht für den Live Betrieb geeignet.

    Hey :)
    Die Idee an sich gefällt mir ebenfalls, würde sich mit der Linkliste auch super umsetzten lassen.

    Du vansinn kannst die Liste gerne mal anfertigen, ich würde dann drüber schauen und das ganze einbauen.

    Im groben wird die Liste wahrscheinlich auch so bleiben wie du die machst.

    @all wenn ihr da noch weitere Links habt, haut die raus. :) Je mehr desto besser schätze ich.

    Meine Meinung zu .com ist recht simpel, gut für Anfänger die nur mal schauen möchten aber nicht für Leute die wirklich mal einen Blog aufbauen wollen. Die Funktionen sind begrenzt und die Tarife im Vergleich zu einem Webspace mit der .org Variante ein Witz. Maleware Check? Monetarisierung der Seite? Dafür extra Geld zahlen? Unsinn! Ein normaler Webspace kostet vergleichbar viel und mit der .org Variante hast du viel mehr Möglichkeiten. Zudem, ein Maleware Check für die Website halte ich für ziemlich unsinnig, bei einer Email macht es Sinn. Aber nicht unbedingt bei einer Website. Wenn da von außen jemand angreift und die Ahnung hat, dann hilft dieser Check nicht im geringsten weiter...

    Mr. Chili

    Ich habe mir deinen Blog mal kurz angeschaut. Dein Forum und den anderen Blog auch.

    Meiner Meinung nach sind alle drei nicht DSGVO Konform. Du bietest für sämtliche Tracking Codes kein Opt-Out, das Forum hat keine umfassende neue DSVO Konforme Datenschutzerklärung und naja, dein erster Blog mit den Produkten könnte demnächst noch ein weiteres Problem bekommen...

    https://www.wbs-law.de/wettbew…rbung-kennzeichnen-77614/


    PS: Sein Blog: mr-chili.de

    Der ein oder andere von euch wird es sicherlich schon mitbekommen haben, die Freiheit des Internets steht auf dem Spiel.

    Die DSGVO hat uns schon vor große Herausforderungen gestellt aber das, was nun kommen kann wird schlimmer. Das Ende des freien Internets wie wir es kennen. Eine Automatische Filtermaschine. Ein Algorithmus. Ein wahrscheinlich sehr Fehlerhafter Algorithmus.

    Doch was genau ist gemeint? Nun zum einen ist es Artikel 11, das sogenannte Leistungsschutzrecht. Klingt recht harmlos, ist es aber leider nicht. An dieser Stelle zitiere ich eine passage aus der Petition von change.org (Link folgt unten):

    Zitat

    Leistungsschutzrecht

    Artikel 11 des Reformvorschlags der EU-Kommission konzentriert sich vor allem auf das Leistungsschutzrecht der Informationsanbieter. Konkretisierte Presserechte sollen die Inhalte ebendieser Anbieter schützen und erfordern für deren Verwendung den Erwerb einer Lizenz. Das wird vor allem Seiten wie Bundlenews oder andere Nachrichtenportale massiv in Mitleidenschaft ziehen, da zitierte Texte als Urheberrechtsverstoß deklariert werden könnten.

    Die Problematik hierbei ist vergleichsweise simpel: Ein großer Teil der Anbieter von Nachrichten im Netz lebt von Seitenaufrufen und den daraus resultierenden Werbeeinnahmen, die generiert werden, wenn Nutzer über externe Links auf sie zugreifen. Ist ein Portal nicht willens oder in der Lage für die notwendigen Lizenzen zu zahlen, bleiben auch ebendiese Aufrufe aus. Der Gesetzesentwurf, welcher ursprünglich die Anbieter unterstützen sollte, wird ihnen auf diesem Wege die Existenzgrundlage nehmen.


    Hm...nicht besonders toll, oder? Aber es geht noch weiter.

    Mit Artikel 13.

    Der Upload-Filter. Was tut dieser? Nun er soll alles was im Internet so veröffentlicht wird auf einen Urheberrechtsverstoß prüfen. Die Grundidee ist nicht verkehrt, aber in Verbindung mit Artikel 11 wird es dann eng.

    Auch hier wieder ein Zitat von change.org:

    Zitat

    Upload-Filter

    Die Umsetzung des 13. Artikels hat eine komplette Echtzeitfilterung der Inhalte, die künftig im Netz hochgeladen werden, zur Folge. Letztlich bedeutet das: Jedes Datenpaket wird in Zukunft von einem potentiell fehleranfälligen Algorithmus automatisiert geprüft werden. Dies ist vergleichbar mit dem fehlerhaften Algorithmus von YouTube, bei dem häufig auch fälschlicherweise Inhalte gelöscht werden, welche nicht urheberrechtlich geschützt sind.

    Lässt man sich den Gedanken eines alles analysierenden Algorithmus' erst mal auf der Zunge zergehen, so ist ein Orwell'sches Szenario à la "1984" nicht mehr weit entfernt. Wir stehen derzeit einem Umbruch gegenüber, der die uns bekannte Netzkultur nachhaltig verändern kann.


    Meiner Meinung nach sind wir alle, sollte es tatsächlich dazu kommen, tierisch "am Arsch".

    Daher tut euch, tut mir, tut uns allen und vor allem der Freiheit des Internets einen Gefallen und unterschreibt die Petetion:

    https://www.change.org/p/stopp…m=psf_combo_share_initial


    Hier noch ein weiterer informativer Artikel dazu:

    https://t3n.de/news/leistungss…uer-uploadfilter-1086337/


    In der Hoffnung auf eine Rettung des freien Internets,

    Cedric


    PS: Wenn ihr wollt, dann dürft ihr meinen Text gerne kopieren und weiter verbreiten. Über ein Verweis auf das Forum würde ich mich dann aber freuen. ;) (Wer weiß wie lange das noch erlaubt ist...)