Aller Anfang ist schwer

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bin kenne diese Seite erst seit heute Nachmittag und liebe sie jetzt schon.


    Ihr kennt es sicherlich auch. Man ist voller Tatendrang, man hat eine Domain, WordPress ist installiert, man weiß ungefähr wo man hin will, man weiß nur noch nicht wie...


    Ich habe mir gefühlte hunderte Themes angeguckt ich bin mir weder sicher, was ich genau brauche, noch wie ich das benötigte finde...


    Ich erzähl euch einfach mal, was ich überhaupt machen will, quasi wo die Reise hingehen soll, und ich wäre euch über ein paar Tipps unheimlich dankbar.


    Den Gedanke zu schreiben, über was auch immer, habe ich schon länger. Ich habe so viele Themen im Kopf. Zum Einen möchte ich einfach meine Gedanken und Gefühle los werden, zum Anderen möchte ich auch durch meine eigene Geschichte(n) anderen Helfen, die ähnlich Erfahrungen gemacht haben. Konkret wurden die Schreibpläne eigentlich erst in diesem Jahr. Ich möchte mir einen Kastenwagen (Mercedes Sprinter L3H2, falls es jemanden was sagt) zum Wohnmobil ausbauen. ich habe so viel gelesen, so viele Ausbauberichte geschaut und mir so viele eigene Gedanken gemacht, die musste ich eh irgendwo festhalten. Aktuell habe ich diverse Ordner mit Bildern, Skizzen und Ideen auf dem Rechner in dem ich das "geballte Wissen verstecke", ich möchte meine Erfahrungen einfach mit gleichgesinnten teilen. Zudem, während meiner Recherche zum Ausbau habe ich so viele andere Blogs kennen gelernt und auch den einen oder anderen Blogger schätzen gelernt, dass ich auch ihre Blogs gerne in meinem Verlinken würde. Dann kam mir der Gedanke, wenn ich dann mal mit meinem fertig bin, gehe ich ja damit auf Reisen. Dann fragt natürlich jeder: "Wo biste denn gerade? Was machst du denn so? Wie sieht es da aus? Was gefällt dir da besonders? Was kannst du empfehlen?" und, und, und. Also warum nicht auch eine Art Reisetagebuch erstellen und das Erlebte mit Familie und Freunde teilen? Dann leide ich seit etwa 10 Jahren an Depressionen. Ich habe manchmal so viele Gedanken in meinem Kopf, die muss ich einfach los werden. Aber, wer hört einem Nachts um drei in einer schlaflosen Nacht zu? Ich hab ne Worddatei in der ich Gedanken niederschreibe. Einmal habe ich einen Text bei Facebook veröffentlicht und habe so viel Resonanz bekommen, das hat mir unheimlich gut getan... zu merken dass es da draußen Leute gibt, die genauso fühlen wie ich... (bevor alle los stürmen: mittlerweile habe ich den Post gelöscht weil sich zu viele aus dem engeren Umfeld sorgen gemacht haben...). Dann fotografiere ich so unheimlich gerne. Aktuell ist das Thema etwas eingeschlafen, aber mit dem Reisen will ich es wieder aufleben lassen. Ich lese manchmal drei Bücher parallel (und manchmal krankheitsbedingt Monatelang gar keins), warum also nicht für tolle Bücher werben...



    Ihr seht, im Laufe diesen Jahres kamen einige Themen zusammen:


    • Kastenwagenausbau
      • Ausbautagebuch
      • Fotogalerie
      • Skizzen und Zeichnungen
      • Ausbaumaterialien
    • Reisen
      • Reisefotos
      • Reiseberichte
    • Depressionen
      • Erfahrungen
      • Gedanken
      • Selbsthilfegruppen
    • Fotografie
      • Equipment
      • Galerie
    • Lesen
    • Musik
    • Filme und Serien
    • Blogempfehlungen
    • Dies & Das


    Als eines der mittel- bis langfristigeren Ziele, und dies ist mir mit dem Wohnmobilausbau gekommen (weil ich es auf anderen Seiten gesehen habe) würde ich ganz gerne Links zu den Produkten Posten, die ich verbaut habe. Ich hab mal irgendwo gelesen, dass man Amazon-Links einbauen kann und bei jedem Kauf über diesen Link bekommt man einen kleinen Betrag. Aber wie gesagt, dies ist erst Mal zweitrangig... erst geht es darum, die Seite als solche auf die Beine zu stellen.


    Eine Domain habe ich: http://www.vansinn.info

    Auch an einem Logo habe ich schon gebastelt. Noch nicht final... irgendwas stört mich noch... Sobald ich heraus gefunden habe was es ist, werde ich es ändern! :-)



    Unbenannt.PNG



    "Van" von Der Van... Kastenwagen, Bulli... wie man ihn auch nennen mag

    "Sinn" von Sinn des Lebens vielleicht oder auch "Sinn" von Sünde :-) Wer weiß?!?

    und zusammen halt "Vansinn" von Wahnsinn. der eigene Wahnsinn oder auch "der Wahnsinns-Van"


    Das Hauptmenü sollte in etwa wie folgt aussehen:


    HOME

    KASTENWAGENAUSBAU

    REISEN

    DEPRESSION

    FOTOGRAFIE

    LESEN

    MUSIK

    FILME UND SERIEN

    BLOGEMPFEHLUNG

    DIES & DAS

    IMPRESSUM


    Die Home-Seite soll eine Art Dashboard oder Newsseite sein. Wenn ich also einen Reisebericht unter Reisen hinzufüge, soll quasi eine Vorschau unter Home zu sehen sein (falls das leicht zu realisieren ist).


    Mit WordPress komme ich, denke ich zu mindestens, auf dem ersten Blick klar. Es werden sicherlich Fragen kommen, aber ich denke, dass sich viel im Netz an lesen kann. Ich war vor jahren nebenmeinem hauptberuf selbstständig und habe da eine Homepage von Hand erstellt (so mit eigenhändig HTML schreiben und so), ich bin also nicht total bei 0% Vorwissen. :-)


    So viel Text für eigentlich eine frage die mich im Moment am stärksten beschäftigt:

    Welcher Theme ist für mein Vorhaben zu nehmen?


    Oder Ist es egal? Komme ich mit jedem Theme zu meinem Ziel? Kann ich im Nachhinein ein Theme ändern?


    Ich lass euch mal mit meinen Fragen alleine! crazy


    Ne, ich mach mir mal nen Kaffee und ne Stulle... werde das bunte Treiben hier aber nicht aus den Augen lassen!


    Bis (hoffentlich) gleich! Freu' mich auf euch!


    LG

    Frank

  • Moin Frank,

    wow, da hast du dir aber Gedanken gemacht. Ich bin vor 5 Jahren einfach angefangen und dann hat sich alles erst so nach und nach entwickelt. Ich habe in den Jahren mit den Themes gespielt und bin inzwischen bei einem gelandet, das mir ganz gut gefällt.


    Ich glaube bei deinem Logo stört dich, dass es zu sehr Wohnmobil als fertig Fabrikat ist und zu wenig ich war mal ein Transporter. Aber das ist nur so meine Vermutung.


    Je nachdem was du langfristig mit deinem Blog erreichen möchtest würde ich mich auf ein Thema beschreiben. Wenn aber dein Ziel ist, die einfach besser zu fühlen und dich mit anderen Leuten auszutauschen, dann schreib einfach drauf los.


    Ich kann nur wieder sagen, ich habe einfach ausprobiert mit meinem Blog. Und wenn ich mir meine ersten Beiträge aus 2013 so anschaue würde ich inzwischen gerne im Boden versinken. Aber ich steh zu meiner Entwicklung und von daher habe ich keinen alten Post gelöscht.


    Wenn du konkrete Fragen hast bist du hier bei uns im Forum richtig. Wir helfen gerne und sagen dir auch ganz offen, was wir vielleicht ungünstig bzw. scheiße finden. Wobei alles als Konstruktive Kritik zu verstehen ist. Der eine schreibt es etwas trockener als der andere. Aber alle meinen es nur gut. :-)


    LG Kerstin

  • Hi,


    willkommen und viel Erfolg und Spaß mit Deinem Vorhaben.


    Den Domainnamen finde ich klasse - Erklärung für Vansinn nicht nötig! :)


    Logo: Ich finde das jetzt schon witzig. Wenn Dich was stört: Bei Fotografien mit Fahrzeugen mag ich Bilder lieber, wo in Fahrtrichtung noch Platz ist - vielleicht ist es das? Aber wie soll sich das mit den herauspurzelnden Gegenständen und dem hinterherlaufenden Hund lösen lassen?


    Für ein Hauptmenü scheinen mir das recht viele Punkte. Ich selber gebe nicht viel auf die reine Lehre, dass es nur noch monothematische Nischenblogs geben soll - wenn die Inhalte passen und der Blog gut gegliedert ist, geht es auch so - und für Dich ist es auch einfacher zu pflegen, als mehrere Blogs zu füllen und zu pflegen. Sollte es sich mit der Zeit als nicht praktikabel erweisen, kann man immer noch trennen. Kannst Du Deine vielen Punkte auf vielleicht drei Hauptkategorien, die sich dann (mit Unterkategorien) im Hauptmenü wiederfinden? So z.B:


    Home - Reisen - Persönlich - Medien.


    Datenschutzerklärung (!) und Impressum würde ich in den Footer oder ein extra Menü (das von jedem Teil des Blogs erreichbar sein muss) verlinken.


    Dashboard so wie Du es Dir vorstellst, geht auf jeden Fall.


    Theme:

    Ich nutze für mein eigenes Blog seit einiger Zeit ein bezahltes Premiumtheme (Enfold) und bin ziemlich entzückt, was sich damit alles anstellen lässt (auch wenn ich nur einen Bruchteil tatsächlich im Liveblog nutze). Vorher und auf anderen Blogs habe ich/nutze ich gerne Themes von Cryout Creations, vor allem Tempera und Nirvana. Damit lässt sich nicht nur die Startseite gut gestalten.

    Themes lassen sich jederzeit ändern, allerdings kann es sein, dass nicht jedes Theme alle Funktionen des vorhergehenden hat und manchmal etwas merkwürdig aussieht. (Ich hatte das mal mit Seiten, die mit Postings einer Kategorie gefüttert werden sollten, und das neue Theme, das ich im Auge hatte, konnte das nicht ohne weiteres Plugin).


    LG Lin

  • Oh Leute, das ist mal ein spannender Thread! :D


    Zu deinem Vorhaben, vansinn : Das sind eine ganze Menge Themen, was es evtl. schwer macht, Leser zu finden. Vielleicht kannst du dich auf 2-3 beschränken und den Rest unter "Dies und Das" packen? Dann bieten sich auch Themes mit horizontalem Hauptmenü an - sonst müsstest du die Kategorien in der Sidebar verlinken, damit die Übersicht nicht ganz verloren geht. Aber das hat Lin ja schon gesagt.

    Auch beim Logo stimme ich ihr zu: In Fahrtrichtung hätte ich gern Freiraum. Vielleicht kannst du das Auto mehr in die Mitte rücken, sodass dann recht der Schriftzug quasi "Übersteht"?


    Auch sonst kann ich den anderen beiden nur zustimmen: Einfach mal testen, wechseln kann man das Theme immer noch. Meins ist beispielsweise ein kostenloses, dass ich auch nur wenig angepasst habe. Da gibt es unzählige Seiten im Netz.


    Zum "Dashboard": Standardmäßig werden bei den meisten Themes alle aktuellen Posts auf der Startseite angezeigt. Auf den Unterseiten zu den Themen würdest du auf die Kategorie verlinken und fertig.


    AN deiner Stelle würde ich auch noch eine Seite über dich hinzufügen. ;)

  • @kmcornils, @Lin, @Tabea,


    Ich hab euch sooo lieb! Ich bin so unendlich dankbar, dass ihr euch die Zeit nehmt um mir beim Start ein wenig unter die Arme zu greifen. Der Abend ist schon etwas weit fortgeschritten und ich werde nun nicht auf alle eurer Kommentare eingehen. Auch habe ich über Tag schon weiter an der Optik des Hauptmenüs gearbeitet... und erst dann die ersten beiden Kommentare gelesen. Ich habe nun erst mal meinen Ideen weiter freien Lauf gelassen. Habe aber die Einträge im Hauptmenü etwas reduziert...


    Vansinn_v03.PNG


    Ich habe heute Nachmittag am meisten Zeit damit verbracht, den Bus zu ändern. Ich habe im Netz einen gefunden der so aussah:

    Van_alt.jpg



    den habe ich dann so verfremdelt, dass er zum Schluss so aussah:

    van_neu.PNG

    Das der Van in Fahrtrichtung noch mehr platz braucht, könnte sein. Ich werde es morgen mal ausprobieren. Man muss es doch sehen um das beurteilen zu können. Was habe ich die Elemente im Header geschoben... ein paar Millimeter hier und dann wieder zurück und dann noch drehen und noch mal spiegeln... Manchmal sind es die ganz kleinen Dinge die einem ein großes Ganzes perfekt erscheinen lässt. Ich habe mich heute in das Programm: Inkscape verliebt. Wat ein geiles Programm. Wenn man ein Mal raus hat, wie es tickt, kann man so viele Sachen damit anstellen Z.B. der Van war ein Bild. Mit Inkscape lässt sich daraus eine Vektorgrafik erstellen die man dann völlig bearbeiten kann... Richtig klasse! Und kostenlos ist es auch noch!

    Morgen gehe ich näher und in Ruhe auf eure Kommentare ein und werde mehrere Vorschläge machen. Kann man das Hauptmenü so machen, dass wenn man über einen Menüpunkt fährt, sich ein Kontextmenü ausrollt? Ich meine ich habe so was schon gesehen... das ist dann sicherlich wieder abhängig vom Theme, oder?


    Auch möchte ich morgen, wenn es meine Tagesform zulässt, mal den ersten Schuss einer Seite wagen... erst mal spielen und gucken wie sich alles so verhält. Lernen wie man was macht und und mir dann einen kleinen roten Faden zurecht legen, damit alles einen durchgängigen Eindruck macht.


    Nachdem ich Anfang diesen Jahres einen kognitiven Erguss hatte und mit der Idee eines eigenen Blogs schwanger wurde, liege ich nun quasi in den Wehen. :-) Mein Blog will endlich raus und das Licht der Welt erblicken! Und ihr dürft alle dabei sein!


    Hoch ist das aufregen!


    Ach ja, bevor ich es vergesse: Den Menüpunkt "Über mich" habe ich nicht vergessen... wusste aber nicht wo ich ihn hin packen sollte. Ich bin ja gaaanz schlecht im sich selber darstellen. Ich will ja gar kein Selbstdarsteller sein, wie einige anderen die sich permanent und ständig fotografieren müssen und dann ihre Selfies zu tausenden zu Posten. Aber ich werde versuchen mich so gut es geht neutral zu beschreiben. Gibt es Sachen, die da unbedingt rein gehören? Ansonsten google ich morgen mal... a gibt es sicherlich was zu... oder ich guck mir das bei euch ab! :-)


    Gute Nacht und schlaft schön meine Lieben!

    Frank

  • Hallo ihr Lieben,


    (Ich bin gerade fertig mit dem Beantworten auf euren Kommentaren und Anregungen und denke, der Text ist schon recht lang. Meine heute aufgetretenen Fragen werde ich im Nachfolgepost stellen. Solltet ihr also meine Rechtfertigungsversuche nicht lesen wollen (dead) und eher meine Fragen beantworten mögen, einfach zum nächsten Post scrollen! :-).


    ich habe mal den Prototyp meiner Seite online genommen nachdem ich mir mindestens 50 Themes installiert und angeguckt hatte. Ich bin zwar immer noch nicht zufrieden, aber bevor ich weiter suche und mehr Zeit ins Design investiere, wollte ich mich erst einmal mit WordPress beschäftigen.


    http://www.vansinn.info



    Bevor ich eine neue Salve an Fragen los werde crazy, erst mal zu euren Kommentaren:


    @kmcornils

    Ich habe, wie du auf meiner Seite sehen kannst, das Design Logo noch mal wieder etwas verändert. Immer noch nicht so das ich es immer angucken mag, aber ich komme dem, was ich mir vorgestellt habe näher... Hab auch schon gedacht, die Buchstaben von "vansinn" hellgrau groß in den Hintergrund zu legen... vielleicht als Bestandteil der Berge... oder anstelle... weiß noch nciht.. erst mal würde ich es gerne so lassen.


    @Lin

    Beim Logo habe ich in Fahrtrichtung ein wenig mehr Platz gelassen... Wie oben schon erwähnt bin ich mir noch nicht ganz schlüssig ob das jetzt die Endfassung ist, aber man kann sich mit der Zeit ja weiter entwickeln.

    Der Hund im Logo muss bleiben! :-) Wenn ich fahre, dann nur mit meiner Lotta! :-) Und das ich dem Hund im Logo davon fahre, und die Tür aufgelassen habe, würde ja nur meinen Wahnsinn unterstreichen... Manchmal bin ich schon ein Professor Hastig... :-)

    Die Haupteinträge im Menü würde ich gerne erst mal so lassen. Umsortieren kann man zur Not immer noch. Wenn ich mir mit dem Theme und dem Design Sicher bin, werde ich vorerst mit einem kleineren Menü "offiziell" online gehen, da ich das Wohnmobil ja noch nicht ausgebaut habe und ich dementsprechend auch noch nicht auf Reisen war... die werden dann später wieder neu aktiviert.

    Mit der DSGVO usw. werde ich mich noch beschäftigen! Ich komm ja eh nicht drumherum. Aber wie frisst ein Neandertaler (ich) ein Mammut (Blog)? Stück für Stück! Ich versuche erst mal ein mehr oder minder grobes Konzept zu haben, um dann frisch darauf aufzusetzen...

    Impressum und DSGVO in den Footer finde ich Klasse, wobei ich bei diesem Theme gar keinen Footer gefunden habe... doofy

    Premiumtheme habe ich auch den einen oder anderen gesehen. Ich denke mal da gibt es dann all die schönen Sachen, die ich jetzt gerade so sehr vermisse... Es gibt ja welche mit Einmalzahlung oder auch mit jährlichen Gebühren. Beides währe füch mich OK wenn es ein 2-Stelliger Betrag bleibt.


    @Tabea

    Ich habe versucht die Themen in Selbstsprechende Oberbegriffe zusammen zu fassen. Viel mehr würde ich es gar nicht runter brechen wollen. Impressum&DSGVO kommt in den Footer. Kontakt evtl. noch in die Seitenleiste rechts dann würden noch zwei Einträge im Hauptmenü wegfallen. Ich gebe zu, dass ich mehrere Themenfelder auf dieser Seite vereine, aber das bin nunmal ich... Das ist alles was, was mich interessiert der beschäftigt.

    Ich könnte "Dies + Das" weiter "aufblähen" und evtl. die Depressionen da noch mit rein packen... aber dafür ist mir das Thema zu wichtig und präsent... Ab und zu muss ich einfach Text loswerden und das Gefühl haben, ich erreiche einige Leute damit... da würde ich es ungern in die zweite Reihe rücken.

    Ich wäre glücklich damit, wenn ich z.B. links und rechts eine Seitenleiste hätte. Rechts für einen (Veranstaltungs)Kalender, für die Suche, für eine Kategoriewolke (wobei ich mir noch nicht ganz sicher bin, wie ich die am besten nutzen bzw. soll). Und links ein weiteres Menü wo ich weiter Einträge unterbringe. keines von den heute von mir ausprobierten Themas konnte links und recht eine Seitenleiste anzeigen... oder ich hab sie nicht anzuwenden verstanden... Mittlerweile gefällt mir das mit dem Menü unterm Logo so gut, dass ich es fast schon so lassen würde... aber ich bin ja noch ganz am Anfang... das wird sich alles finden.


    Danke, Danke, Danke, Danke noch mal für eure Hilfe!!!! :*:*:*


    LG

    Frank!

  • Ich bin's mal wieder,


    Ich habe einige Fragen und hoffe das mir jemand von euch helfen kann. Ich nummerier die mal durch, dann ist das Antworten für eich auf eine bestimmte Frage einfacher.


    1. Nachdem ich gestern online gegangen bin, habe ich mal versucht einen Beitrag/eine Seite über das WordPress Dashboard zu posten. Ich habe also im Dashboard auf NEU und SEITE gegangen und bam folgende Ansicht:

      Seite.PNG

      Rechts bin ich auf ELTERN gegangen. Dort finden sich ja alle erstellten Seiten die ich zuvor im Customizer als Menüeintrag erstellt habe. GEDANKEN liegt in meinem Fall unter DEPRESSION auf meine Seite, also bin ich davon ausgegangen dass er nach dem Veröffentlichen die neue Seite auch dort einsortiert. Ich kann sie aber nirgends finden?!? Zwar erscheint die neue Seite mit dem Namen SCHLAFEN unter ELTERN, aber auf meiner Homepage ist nichts zu sehen. Weder unter Depression, noch unter irgend einem anderen Menüeintrag. Selbst in der "Timeline" wird kein neuer Eintrag angeszeigt.
    2. Somit kommen wir schon zur zweiten Frage: Wie erstelle ich neue Seiten oder Beiträge und "sortiere" sie beim Veröffentlichen unter dem richtigen Menüeintrag ein? Oder geht das gar nicht über das WordPress Dashboard?
    3. Ich habe dann gedacht, wenn du das eine Problem nicht lösen kannst, beschäftige dich mit dem nächsten Anliegen. Ich habe mir also vorgestellt, Ich fahre in Urlaub und habe eine Tonne Bilder gemacht. Nun möchte ich einen Bericht schreiben, Bilder einfügen, und auch eine Galerie erstellen. Beim Hochladen von Bildern wie z.B. meinem Logo habe ich gesehen, ,dass alle Bilder in einer flachen Hierarchie liegen... ich habe nicht gefunden, dass man evtl. Ordner anlegen kann, damit ich die Bilder in einer logischen Sortierung wieder finde... Beim ersten Urlaub vielleicht noch kein Problem, aber spätestens nach dem dritten oder vierten habe ich so viele Bilder hoch geladen, da finde ich doch nix wieder... braucht man dafür ein Plugin oder so?

    Danke für eure mithilfe


    LG

    Frank

  • Am einfachsten ist es erst eine Seite zu erstellen und dann im Menü diese Seite einem ganz bestimmten Menüpunkt zuzuordnen. Bzw. die Seite als einen Menüpunkt zu definieren.


    Wie hast du denn das Menü gestaltet? Sind es Kategorien, dann müsstest du der Seite die Kategorie zuordnen.


    Zu 3. Den Bildern sinnvolle Namen geben, dann findet man die ganz gut per Suche wieder. Meine Bilder haben jeweils einen Sinnhaften Dateinamen und den Alt-Text und die Beschreibung fülle ich auch immer mit sinnvollem Inhalt. So finde ich meine Sachen schnell wieder.

  • Hi,


    also ich weiß ja nicht, wie es bei euch aussieht, bzw. ob es bei jedem gleich aussieht, unabhängig vom Hoster.


    Mein Hoster ist STRATO. Wenn ich mich an meinem Starto-Account anmelde, und zu meinen "Datenbanken" navigiere, bekomme (unter Anderem) ich dieses angezeigt:


    qwqwqw.PNG


    Über Webseite komme ich natürlich zur Originalseite. Über das Login komme ich auf folgende Seite:


    asdasdasdasd.PNG


    Hoffe so ein Dashboard hat jeder...


    Uups... weisst du was ich gerade festgestellt habe... die Seite mit dem Namen "Schlafen" wurde als Punkt in der Seitenauswahl angezeivgt... aber nicht im Menü.


    asdasdasdasdasd.PNG


    Jetzt habe ich die Seite markiert und mit dem Button "ZUM MENÜ HINZUFÜGEN" wurde sie auch an das die Menüübersicht weiter rechts angefügt... aber nicht an der richtigen Stelle, sondern einfach unten dran:


    asasdasdasdasdasd.PNG


    Es ist ja nicht schlimm, wenn man das weiß. Man kann es ja an die richtige Stelle ziehen. Aber man muss dann ja, nachdem man jede Seite erstellt hat und selbst wenn man bei der Seitenerstellung den richtigen Zuordnungspunkt im Menü gewählt hat, noch manuell eingreifen und alles zurecht schieben... Ist das immer so oder mache ich was falsch?


    asas.PNG


    Im Moment ist ja die Seite noch leer. In einem Jahr habe ich vielleicht hunderte Seiten drin, dann bin ich nur noch am scrollen...


    Kategorien habe ich noch gar nicht vergeben, weil ich nicht wusste, ob man das muss/soll. Eine Kategorie ist ja sowas wie ein Tag, oder? Beispielsweise erstelle ich eine Seite mit einem Rezept, dann würde dies, wi alle anderen Rezepte auch, den Tag/die Kategorie Rezept oder Kochbuch oder sowas bekommen. Sind diese Kategorien wichtig? Wenn ja, muss man sich ja im Vornherein ja schon ziemlich viele Gedanken machen, oder? Beispielsweise könnte ein Rezept ja nicht nur zur Kategorie Kochbuch (wie alle Rezepte) gehören (damit ließen sich alle Rezepte finden) sondern man könnte/müsste/sollte dann auch noch unterscheiden unter Kochen und Backen. Wobei ich dies dann auch schon Menü differenzieren würde...


    Puhh... mir qualmt der Kopf...


    Bezüglich der Bilder verstehe ich das natürlich mit den Namen. man kann sich ja für sich selber eine Art "Namens-Standard" festlegen... Es gibt ja so geile Programme wie z.B. Ant-Renamer mit dem man in Sekunden hunderte Dateinamen umbenennen kann. Dies klingt aber doch recht aufwendig. Hab auch schon gedacht, ob ich (bei Strato kann ich dies machen) eine Subdomain anlege... z.B. http://www.galerie.vansinn.info. Dort würde ich dann nicht Wordpress, sondern ein Galerie-Wizzard, wie es bei meinem Hoster heisst.


    asdasd.PNG


    Vielleicht habe ich aber auch noch nicht alles gesehen vom WordPress-Dashboard...


    Ich mach mir einfach voll viele Gedanken... wie wahrscheinlich jeder der neu mit sowas anfängt. :-)


    LG

    Frank

  • Hey,


    also erst mal grundsätzlich: Der Ansatz mit Unterseiten für deine Kategorien ist eher ungünstig gewählt.

    An deiner Stelle würde ich die Beiträge mit Kategorien und Unterkategorien versehen und dann im Menü auf die Kategorien-Archive verlinken. Dann erscheinen neue Beiträge automatisch in den Kategorien-Seiten und auf der Startseite.


    Außerdem: Sind Gästebücher noch zeitgemäß? In der Regel wird in Blog unter den einzelnen Beiträgen kommentiert. Aber das ist natürlich deine Entscheidung.


    Zwei Seitenleisten finde ich immer problematisch - gerade bei kleineren Bildschirmen bleibt dann kaum Platz für Inhalte oder alles verrutscht komisch. Die Kategorienwolke war noch nie mein Freund - erst recht nicht, wenn so ein übersichtliches, detailliertes Menü wie bei dir zum Blog gehört. Bau lieber eine Suchfunktion ein. ;)


    Also an deiner Stelle würde ich wirklich Kategorien einführen - du kannst einem Artikel auch mehrere Zuordnen und Unterkategorien erstellen.

    Bsp.: Kochbuch, Unterkategorie: Backen. Dann wäre es unter beiden Kategorien zu finden.


    Und neue Kategorien kannst du fortlaufend hinzufügen, falls das wegen neuer Themen nötig wird. Mit der Galerie kann ich dir nicht helfen - ich kann dir nur noch verraten, dass Wordpress die Bilder bei mir monatsweise gruppiert. Wenn ich weiß, wann ich ein Bild hochgeladen habe, finde ich es so auch eher schnell.

  • Hallo Tabea,


    Zitat

    Dann erscheinen neue Beiträge automatisch in den Kategorien-Seiten und auf der Startseite.

    Exakt das was ich mir vorgestellt habe. Hab aber nicht damit gerechnet. dass dies über die Kategorien gelöst wird.


    Zitat

    Sind Gästebücher noch zeitgemäß?

    Das weiß ich auch nicht. Wollte eine Möglichkeit des Feedbacks schaffen. Hatte aber nicht damit gerechnet, dass es eine Kommentarfunktion gibt.


    Zitat

    Zwei Seitenleisten finde ich immer problematisch...


    Kategorienwolke war noch nie mein Freund...


    Bau lieber eine Suchfunktion ein

    Zweite Seitenleiste hab ich schon verworfen. Eine muss reichen. Ich konnte auch noch nie eine Kategoerienwolke gemocht... dachte sieht cool aus, ich selber würde eher die SuFu nutzen...


    Zitat

    ... du kannst einem Artikel auch mehrere Zuordnen und Unterkategorien erstellen.

    Bsp.: Kochbuch, Unterkategorie: Backen. Dann wäre es unter beiden Kategorien zu finden.

    So habe ich mir das Anwenden der Tags/Kategorien vorgestellt. Ne Datenbank ist schon was feines. Ich kenne dieses vorgehen so: Nehmen wir wieder das Beispiel Rezepte. Sagen wir mal wir haben folgende Kategorien:

    • Kochbuch
      • Kochen
        • Vorspeise
        • Nachspeise
        • Hauptspeise
        • ...
      • Backen
        • Kuchen
        • Kekse
        • ...

    Wenn ich einer neuen Seite eine Kategorie zuordne, wenden dann alle übergeordnete Kategorien mit vererbt? Sprich: ich gebe einer Suppe die Kategorie Hauptspeise. Wird dann automatisch Kochen und Kochbuch mit vergeben? So kenne ich das aus großen ENOVIA Datenbanken.


    Als letztes bleibt noch das Thema mit den Bildern. Eine Eindeutige Namensgebung wäre vielleicht echt das einfachste. Meine Bedenken sind: Was ist wenn ich aus jedem Urlaub 100-200 Bilder mitbringe. Da fährt man mal drei Wochen durch Skandinavien da kommt dann schnell mal so viel Bilder dabei rum.


    Im Moment finde ich den Gedanke, tausende Bilder in einer Ansicht zu haben etwas befremdlich. ich werde mich morgen mal damit auseinander setzen und einiges probieren.


    LG

    Frank

  • Als letztes bleibt noch das Thema mit den Bildern. Eine Eindeutige Namensgebung wäre vielleicht echt das einfachste. Meine Bedenken sind: Was ist wenn ich aus jedem Urlaub 100-200 Bilder mitbringe. Da fährt man mal drei Wochen durch Skandinavien da kommt dann schnell mal so viel Bilder dabei rum.

    Aber du willst dann doch nicht alle Bilder hochladen.


    Ich glaube du solltest erst einmal anfangen überhaupt zu schreiben und deinen Blog nach und nach mit Inhalt füllen. Ich würde auch das Menü mit der Zeit wachsen lassen. Denn Menü Punkte ohne Inhalt sind immer ein bisschen blöd. Jetzt erst mal nur die Oberbegriffe und dann durch Kategorien wird nach und nach der Inhalt schon kommen und die Unterpunkte. So wie Tabea das so schön geschrieben hat.

    LG Kerstin

  • Hallo kmcornils,


    vielleicht habt ihr Recht und ich denke zu viel. Manchmal ist es gut, erst mal zu machen um zu gucken, wie es sich entwickelt. Ich muss allerdings immer an einen Spruch von einem meiner alten Chefs denken: "Du gehst ja auch nicht einkaufen und überlegst dir anschliessend Zuhause, was du davon kochen willst"


    Sprich: Erst wenn ich weiss was ich will, kann ich darauf hin arbeiten.


    Heute beschäftige ich mich erst mal mit den Kategorien. Ich habe, Aufgrund von dem, was ihr geschrieben habt das Gefühl, dann werden schon einige Knoten platzen. Leere Menüeinträge soll es natürlich nicht geben!! Ich habe aktuell nur viele Untermenüs drin zum ausprobieren und um zu gucken, wie es aussieht... Die kommen zum offiziellen Seitenstart alle raus! Aktuell passt mir das Theme auch noch nicht... irgendwie ist mir das zu steril oder so... Auch ist zwischen Header-Bild und Menü 3cm Luft die ich nicht verstehe... In anderen Themes die ich ausprobiert habe, wird das Header-Bild nur halb angezeigt, oder total verzerrt oder wirkt verschwommen und Pixelig... Gibt es nicht einfach einen Theme wo er das Bild so an den Seitenstart legt, wie es ist...? Ich kann mich erinnern, damals als ich eine Webseite von Hand aufgesetzt habe, dass es für das Headerbild eine "Breiten-Variable" oder so gab. z.B. Headerbild soll 80 oder 90% der Seitenbreite einnehmen.... das reicht mir ja schon! :-) Aber sowas habe ich noch nicht gefunden....


    Aber Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut... wird schon alles... Bin ja seit dieser Woche erst richtig aktiv, dafür wird der rote Faden schon sichtbarer und das Verständnis für die Umsetzung wächst auch Stündlich...


    Bezüglich der Fotos: Wenn ich einen Reisebericht verfassen würde, dann möchte ich nicht nur was dazu schreiben wo ich war und so, sondern auch Bilder zeigen. Mein Gedanke aktuell ist, nach dem Aussortieren der doofen Fotos und dem Anpassen der Fotogrössen, alle Bilder eines Urlaubs hoch zu laden... Im Bericht würden nur einige Hauptfotos zu sehen sein. Dann folgt ein Link zur Galerie und dort sind dann alle geschossenen Bilder zu dem Beitrag zu sehen...


    Es gibt doch auch zahlreiche Fotoblogs im Netz... Wenn die bei einem Festival waren, würden die ja auch eine stattliche Menge an Bildern online stellen und nicht nur ne Handvoll...


    LG

    Frank

  • Hi,


    sieh Dich doch noch mal bei Deinen Lieblingsblogs um, davon kann man sich auch gut für die eigene Blogstruktur inspirieren lassen.


    Ich hab den Eindruck, dass Du noch zuviele Seiten hast.


    Bei mir ist es so:

    • ich schreibe Beiträge
    • Beiträge werden in eine (oder mehrere) Kategorien einsortiert
    • und mit Schlagwort(en) versehen

    Seiten habe ich

    a) für statische Inhalte wie z.B. die About-Seite und

    b) für Kategorienseiten mit allen Beiträgen der jeweiligen Kategorie (und vorangestelltem Intro)


    Ich habe auch oft viele Fotos. Einzelne zeige ich im Beitrag, das ist ja auch ein gestalterisches Element, die Mehrzahl findet sich am Ende eines Beitrags in einer Galerie.


    Ich nutze für Galerien NextGen Plus (kostet etwas, Basisversion ist free). Aber auch wenn ich mit 1000 Bildern von einer Reise zurückkehre - auch da ist weniger mehr. :)


    Wo Du hostest - das ist eigentlich egal, wenn Du Deine Wordpress-Seite mit Inhalten füllst. Ich löse alles über das Backend (Adminpanel, Dashboard). Auch den Bilderupload mache ich nicht über FTP/WebFTP vom Provider, sondern über das Galerieplugin. (Mit welchem Galerietool Du das macht, ist letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks).


    Soweit erstmal, hoffe es hilft Dir weiter!


    LG Lin

  • Wenn ich einer neuen Seite eine Kategorie zuordne, wenden dann alle übergeordnete Kategorien mit vererbt? Sprich: ich gebe einer Suppe die Kategorie Hauptspeise. Wird dann automatisch Kochen und Kochbuch mit vergeben? So kenne ich das aus großen ENOVIA Datenbanken.

    Also bei mir wird dann nur "Hauptspeise" vergeben, aber in der Struktur sehe ich beim Anklicken, dass ich auch "Kochen" und "Kochbuch" aus logischen Gründen anklicken müsste. Evtl. kann man das irgendwo umstellen und ich weiß nur nichts davon - aber mich persönlich hat es auch nie gestört, zwei, drei Klicks zu machen.

    "Du gehst ja auch nicht einkaufen und überlegst dir anschliessend Zuhause, was du davon kochen willst"

    Nicht??? Ich gehe immer einkaufen, nehme alles mögliche mit und überlege die nächsten Tage, was daraus wird :D

    Außerdem: Liest du dir erst 5 Bücher Theorie an, bevor du eine neue Sportart anfängst? Und jede Bedienungsanleitung??? :D ALso, Bloggen kann man auch durch Bloggen lernen ;)

    Wo Du hostest - das ist eigentlich egal, wenn Du Deine Wordpress-Seite mit Inhalten füllst. Ich löse alles über das Backend (Adminpanel, Dashboard). Auch den Bilderupload mache ich nicht über FTP/WebFTP vom Provider, sondern über das Galerieplugin. (Mit welchem Galerietool Du das macht, ist letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks).

    Ich lade meine Bilder auch nur über WOrdpress direkt und ohne Plugin hoch. Aber ich denke, für deine Zwecke ist ein Galerie-Plugin wirklich besser.

  • Wisst ihr wann man merkt, dass man zu alt für so'n scheiß ist?


    Wenn man Abends merkt, dass einem das Problem was man gerade verzweifelt zu lösen versucht, einem plötzlich total bekannt vorkommt und einem siedend heiß einfällt, das man dieses besagte Problem vormittags schon einmal gelöst hatte, einem aber zum verrecken nicht mehr einfällt, was die Lösung war.


    :-)


    Ich werd echt älter... Dieses Video hat mir aber sehr geholfen:



    Nun wird gegrillt! Euch einen schönen Abend!


    LG

    Frank!

  • Also ich denke auch du machst dir für den Anfang einfach zu viele Gedanken fange erstmal einfach an zu bloggen :)

    Ich blogge jetzt nun seit fast 3 Wochen und mein Blog ist immernoch am Anfang und noch total unfertig.

    Aber sowas kommt mit der Zeit ich sehe meinen Blog wie mein eigenes Kind.

    Es Groß ziehen und füttern ab und an auch mal die Windeln Wechsel (Datenbank aufräumen)


    Do ein Blog braucht Zeit um zu wachsen.

    Wie meine Chilis :D

  • hey Mr.chilli


    Das was mich im Moment abhält einfach so zu legen ist, das ich nicht weiss wie ich einen Beitrag einem bestimmten Menüpunkt zuordnen kann. Klar kann ich einen Beitrag schreiben und diesen manuell in einem Menü platzieren. Aber ich hatte die Hoffnung das dies automatisch passiert wenn ich Kategorien verwende. Z.b. wenn ich ein neues Rezept veröffentliche. Dann soll es ja unter Rezepte auftauchen und nicht unter "dies und das". Im Prinzip Vereine ich ja mehrere Blogs in einem...


    Weisst du wie das geht?


    LG frank

  • Hej Frank,


    wenn Du einen Beitrag schreibst, dann kann Du ihm auch eine Kategorie zuweisen. Machst Du das nicht, wird automatisch die Kategorie "Allgemein" zugewiesen.


    Du erstellst Kategorienseiten, auf der dann automatisch (bzw. wie im Dashboard von Dir vorgegeben) die Beiträge der jeweiligen Kategorien erscheinen. Diese Seiten verlinkst Du dann im Menü.


    Ist das jetzt klarer geworden?


    LG Lin

  • Man kann auch anschließend immer nochmal die Kategorien für Beiträge ändern. Ich denke wirklich du solltest erst mal anfangen. Dann ergibt sich deine Struktur von alleine.


    Oder aber du solltest Geld in die Hand nehmen für einen richtigen Wordpress Kurs. Dort kannst du alles von Anfang an lernen.